7. September 2015

Flexibles Hosting für jeden Bedarf: die neuen 1&1 Cloud Server Pakete ab 4,99 Euro / Monat

1&1, Europas führender Webhoster (www.1und1.info), bietet ab sofort vier weitere vorkonfigurierte Pakete des 1&1 Cloud Servers an. Neben den bereits bewährten Konfigurationen FLEX, M, L und XL profitieren kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), Start-ups, Value Added Reseller, Entwickler und Agenturen jetzt von einem noch günstigeren Einstiegspreis und einer noch höheren Flexibilität des umfassenden 1&1 Cloud Server Angebots. Die neuen Cloud Server kommen – genau wie alle bewährten Konfigurationen – ohne Mindestvertragslaufzeit aus und bieten minutengenaue Abrechnung der tatsächlich genutzten Ressourcen, leistungsstarke Marken-Hardware sowie völlige Flexibilität. Auch das kleinste der neuen Pakete bietet bereits ab einem Preis von 4, 99 Euro pro Monat den vollen Leistungsumfang und wartet mit zahlreichen integrierten Features wie Unlimited Traffic, integriertem SSD-Speicher und Load Balancer auf. 1&1 Kunden können außerdem kostenfrei auf den bewährten 24/7-Kundenservice zurückgreifen.

Robert Hoffmann, CEO der 1&1 Internet SE: „Nach der sehr erfolgreichen Einführung des 1&1 Cloud Servers auf dem US-Markt und in Mexiko konnten wir eine starke Nachfrage nach unserem Cloud-Angebot verzeichnen – besonders hinsichtlich Konfigurationen für spezifischen Bedarf. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, unser Angebot um vier weitere Pakete zu ergänzen und so ein noch breiteres Anwendungs-Spektrum abzudecken.“

Die vier neuen Pakete im Überblick

1&1 führt mit der Konfiguration S einen Cloud Server für Testumgebungen ein: Bereits ab 4,99 Euro im Monat sind Tests oder Anwendungen, die nur einen geringen Ressourcenumfang benötigen, in der Cloud bestens aufgehoben. Kunden profitieren trotz des geringen Einstiegspreises vom vollen Funktionsumfang des 1&1 Cloud Server Angebotes. Kunden, die komplexe und leistungsintensive Anwendungen benötigen, können die größeren Pakete verwenden: Mit den neuen Konfigurationen 3XL, 4XL und 5XL haben sie die Möglichkeit, zukünftig noch größere Projekte zu einem festen Monatspreis zu betreiben – die bestmögliche Leistung ist dabei garantiert. Hier reichen die Anwendungsgebiete von Webportalen bis hin zum umfassenden Datenbank-Betrieb. Auch Media-Streamings lassen sich mit dem Paket 3XL einfach in der Cloud nutzen, für Anwendungen mit komplexer Datenverarbeitung ist der 5XL Cloud Server ideal.

Besonders hilfreich bei der Nutzung der großen Server-Pakete ist das Application Programming Interface (API) des 1&1 Cloud Servers. Nutzer, die mit einer großen Anzahl an virtuellen Maschinen arbeiten, können ihre Server über die API-Schnittstelle verwalten. Gerade wenn die 1&1 Cloud Server in eine bestehende IT-Infrastruktur eingebunden werden, erleichtert dies die Administrierung, denn Befehle und Policies können komfortabel direkt über die API-Schnittstelle eingegeben werden.

Neu beim 1&1 Cloud Server sind zudem weitere ISO-Images wie beispielsweise Free BSD und die Option, direkt im Cloud Panel SQL Server aufzusetzen.

Die technischen Spezifikationen aller 1&1 Cloud Server Pakete im Vergleich:

Paket RAM vCPU Speicher Preis / Monat
NEU: S 512 MB 1 vCore 30 GB 4,99 €
M 1 GB 1 vCore 40 GB 9,99 €
L 2 GB 2 vCores 80 GB 19,99 €
XL 4 GB 2 vCores 120 GB 29,99 €
XXL 8 GB 4 vCores 160 GB 49,99 €
NEU: 3XL 16 GB 8 vCores 240 GB 129,99 €
NEU: 4XL 32 GB 12 vCores 360 GB 249,99 €
NEU: 5XL 48 GB 16 vCores 500 GB 349,99 €
FLEX 1 – 128 GB 1 – 16 vCores 20 GB – 2,5TB ab 15,84 €

 

Weiterführende Produktinformationen sind auf der 1&1 Cloud Server Website (http://hosting.1und1.de/dynamic-cloud-server) verfügbar.