10. August 2015

Das neue DSL vom Testsieger – jetzt günstiger und flexibler

1&1 präsentiert ab sofort ein neues DSL-Angebot, das nicht nur noch günstiger, sondern auch flexibel erweiterbar ist. Vier Grundtarife, die sich vor allem durch die maximal erreichbare Geschwindigkeit unterscheiden, bilden die Basis und werden mit passenden Tarif-Optionen für Hardware, Online-Speicher und Sofort-Start erweitert. Je nach Wunsch und Tarif gibt es auch SIM-Karten fürs Smartphone zum DSL-Vertrag dazu. So kann sich jeder ein DSL-Angebot nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen und zahlt nur, was er nutzen möchte. Egal, wie die Tarife und Optionen kombiniert werden: Beste Qualität ist bei 1&1 selbstverständlich. Das Unternehmen ist Testsieger des großen Festnetztests der Zeitschrift connect (Ausgabe 08/2015) und erzielt als einziger von neun Anbietern die Note „sehr gut“.

Die neuen DSL-Tarife:

  • „1&1 DSL 16“ mit bis zu 16 Mbit/s im Download für 14,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Monaten (danach 29,99 Euro pro Monat)
  • „1&1 DSL 50“ mit bis zu 50 Mbit/s im Download für 16,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Monaten (danach als Aktion 29,99 Euro pro Monat statt regulär 31,99 Euro pro Monat)
  • „1&1 DSL 100“ mit bis zu 100 Mbit/s im Download für 19,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Monaten (danach 34,99 Euro pro Monat)
  • „1&1 DSL Basic“ mit bis zu 16 Mbit/s im Download (wird nach Verbrauch von 100 GB bis zum Monatsende auf 1.024 kBit/s reduziert) für 9,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Monaten (danach 24,99 Euro pro Monat)

Diese werden je nach Wunsch des Kunden um eine der folgenden Tarif-Optionen erweitert:

  • Die 1&1 WLAN-Modem Tarif-Option für 3 Euro im Monat beinhaltet ein WLAN Modem (FRITZ!Box 7312) bzw. ein WLAN Modem VDSL (FRITZ!Box 7412) sowie 15 GB Online-Speicher für Dokumente, Fotos oder Musik.
  • Die 1&1 HomeServer Tarif-Option für 5 Euro im Monat beinhaltet einen 1&1 HomeServer (FRITZ!Box 7362 SL), bis zu 100 GB Online-Speicher und bei passender Netzabdeckung in den Tarifen „1&1 DSL 16“, „1&1 DSL 50“ und „1&1 DSL 100“ auch die Sofort-Start-Option ohne Aufpreis. Gegen einen einmaligen Aufpreis von 49,99 Euro kann hier alternativ auch der 1&1 HomeServer VDSL+ (FRITZ!Box 7490) geordert werden.

Es gilt jeweils eine Laufzeit von 24 Monaten. „1&1 DSL 16“, „1&1 DSL 50“ und „1&1 DSL 100“ können wahlweise auch ohne Laufzeit bestellt werden. Hier fällt zusätzlich ein einmaliger Aufpreis für die Bereitstellung des passenden 1&1 WLAN-Modems oder des 1&1 HomeServers an.

WLAN-Modem und HomeServer                                      

Mit allen Hardware-Optionen gilt: Dank schnellem WLAN gehen nicht nur PCs sondern auch Tablets und Smartphones zu Hause kabellos mit Highspeed online. Die 1&1 HomeServer Modelle eignen sich dank zusätzlicher USB- und Gigabit-LAN-Anschlüsse perfekt zur modernen Heimvernetzung. Außerdem lassen sich bis zu sechs schnurlose DECT Telefone direkt mit einem 1&1 HomeServer verbinden. Eine extra Basisstation ist nicht nötig. Der 1&1 HomeServer kann zudem als MediaServer agieren, Netzwerk-Drucker bereitstellen oder auch Cloud-Dienste ins Heimnetz einbinden.

Option: Mobilfunk

Weiterhin können 1&1 DSL Kunden auch unterwegs surfen und telefonieren. Hierzu lassen sich pro DSL-Vertrag in den Tarifen „1&1 DSL 16“, „1&1 DSL 50“ oder „1&1 DSL 100“ mit Laufzeit bis zu vier SIM-Karten fürs Smartphone bestellen. Diese „1&1 Handy-Flat & Internet“ Tarife beinhalten eine mobile Surf-Flat sowie Flatrates für Telefonate ins deutsche Festnetz und zu allen anderen 1&1 Mobilfunkkunden. Die erste SIM-Karte zum neuen DSL-Vertrag gibt es für 0,- Euro im Monat dazu. Für jede weitere SIM Karte fallen pro Monat 2,99 Euro an.

1&1 DSL ist auch mit weiteren Optionen zum Beispiel für günstige Telefonate ins Ausland oder zu Mobilfunknummern, Computer-Sicherheit oder auch Internet-Fernsehen erweiterbar. Nähere Informationen zu allen neuen DSL-Tarifen, Hardware und Optionen sowie Bestellmöglichkeiten finden sich unter www.1und1.de.