2. Januar 2014

1&1 Webhosting setzt neue Maßstäbe in Sicherheit und Leistung

Erweiterte CDN-Features verbessern Website-Performance // 1&1 Apps Center bietet Test-App // SiteLock in Hosting-Paketen enthalten

Die 1&1 Internet AG, einer der weltweit führenden Anbieter von Webhosting-Produkten, hat heute zahlreiche Verbesserungen für seine Webhosting-Pakete vorgestellt, die die Leistungsfähigkeit und die Sicherheit des Internetauftritts von Website-Betreibern verbessern. Das CDN von 1&1 bietet jetzt deutlich verbesserte Ladezeiten für Bilder und bislang nicht cachefähige Inhalte. Neben einer Unterstützung der neuesten Version PHP5.5 bietet 1&1 ab sofort Testinstallationen für Click & Build Apps. In ausgewählten Paketen ist ab sofort zusätzlich 1&1 SiteLock enthalten. Damit können Webseiten-Betreiber ihren Internet-Sicherheitslevel überwachen.

Für alle, die in hohem Maße auf Website-Anwendungen für ihr Webdesign und ihre Webentwicklung angewiesen sind, wird 1&1 Webhosting kontinuierlich optimiert. Die 1&1 Pakete enthalten bereits die gängigsten Click & Build Anwendungen mit den beiden Installationsarten Safe Mode und Free Mode. Ab sofort gibt es für alle 1&1 Click & Build Anwendungen eine Testoption. Somit können Nutzer die App in beiden Modi testen, ohne direkt eine Vollinstallation vornehmen zu müssen. Die Testoption bietet die gleichen Funktionen und vorinstallierten Plug-Ins wie die Vollinstallation und kann 30 Tage lang getestet werden. In dieser Zeit ist jederzeit eine Umstellung von der Test- auf die Vollinstallation möglich. Alle während der Testzeit erstellten Inhalte werden auf die reguläre Installation übertragen, sobald der Nutzer diese aktiviert hat.

Internetseiten, die sich zu langsam aufbauen, oder nicht richtig dargestellte Bilder können sich nachteilig auf die Online-Reputation eines Unternehmens auswirken. Zur Absicherung gegen solche Probleme hat 1&1 sein CDN, powered by CloudFlare, mit gezielten Hilfen ausgerüstet. Zunächst analysiert eine so genannte MirageFunktion die Verbindung zum Webuser und die Bildschirmgröße (Smartphone, Desktop, Tablet oder Laptop), um sicherzustellen, dass alle Bilder optimal angezeigt werden. Darüber hinaus bietet 1&1 jetzt die Railgun-Funktionen von CloudFlare an, die die Verbindung und die Liefergeschwindigkeit für dynamische Inhalte, die sich früher nicht cachen ließen, enorm verbessert. Dabei profitieren 1&1 User von einer neuen Technik, mit der sich geringfügige Veränderungen zügig identifizieren und berücksichtigen lassen, sodass die Lieferung dynamischer Websites schneller erfolgt – ganz gleich, wo in der Welt sich der Internetbesucher gerade befindet.

Technisch versierte Nutzer, die ihre Websites mit PHP erstellen, können jetzt mit der neuesten PHP5.5-Version arbeiten. Dabei ist die volle Kompatibilität zu drei Vorgänger-Versionen, nämlich PHP5.2, PHP5.4 und PHP5.5, gewährleistet.

1&1 stellt heute eine Reihe von Maßnahmen vor, mit denen die Website-Sicherheit verbessert wird. Alle Nutzer, die mit im Free Mode installierten Web-Anwendungen arbeiten, werden von 1&1 per E-Mail über erforderliche Updates informiert. Sie erhalten Informationen über neue Anwendungsversionen oder Plug-ins, Sicherheitsupdates und Sicherheitslücken und Empfehlungen dazu, wie ihre Websites sicher und zuverlässig bleiben.

Mit der SiteLock-Funktion von 1&1 können Kunden ihre Website auf potenzielle Schwachstellen im Webdesign durchscannen und sich über ihr Online-Sicherheitslevel informieren – ein wichtiges Thema sowohl für den Websitebetreiber als auch für die Besucher. Ab sofort hat 1&1 diese Funktion ohne Aufpreis in weitere 1&1 Webhosting-Pakete aufgenommen.

1&1 CDN von Cloudflare sowie 1&1 SiteLock Basic sind jetzt in den 1&1 Unlimited Paketen zu 4,99 Euro pro Monat sowie in den 1&1 Unlimited Plus Pakten zu 9,99 Euro pro Monat und in allen 1&1 Managed Server Paketen für monatlich 39,99 Euro für eine Domain pro Paket enthalten. Mirage ist in allen 1&1 CDN oder 1&1 CDN Plus Paketen enthalten. Alle Kunden, die diese Funktion für mehrere Domains nutzen wollen, können zusätzliche Pakete (für 4,99 beziehungsweise 9,99 Euro) erwerben. Darüber hinaus enthalten alle 1&1 Performance Hosting-Pakete und alle 1&1 Managed Servers jetzt Railgun in ihrem CDN.

Kunden des 1&1 Starter- und 1&1 Basic-Hosting-Produkts können SiteLock Basic für 0,99 Euro pro Account oder 4,99 Euro für jeden 1&1 SiteLock Premium Account ergänzen. Die gleichen Preise gelten für alle, die eine SiteLock Funktion für zusätzliche Domains erwerben möchten. Weitere Informationen zu Preisen und Produktumfang können unter http://hosting.1und1.de/webhosting abgerufen werden.