3. September 2013

1&1 wird Registrar für neue Top-Level-Domains

1&1 Internet AG zeichnet Vereinbarung mit ICANN /// 700 neue Domain-Endungen /// Start der Domain-Vergabe voraussichtlich bereits ab Oktober /// Jetzt neue Internet-Adressen sichern

Die 1&1 Internet AG hat mit der für die Adressvergabe im Internet zuständigen globalen Internetverwaltung ICANN (Internet Corporation for Assigned Names) eine Vereinbarung über die Registrierung von neuen Top-Level-Domains gezeichnet. Damit können künftig über 1&1 mehr als 700 neue Begriffe als Adressendung genutzt werden. Voraussichtlich ab Oktober bieten sich für Unternehmen und Privatkunden mit den zusätzlichen Domains neue Möglichkeiten, besser im Web gefunden zu werden. Neben regionalen Endungen wie .berlin oder .hamburg stehen auch Kürzel wie .web oder .mail zur Verfügung, die allgemein verwendbar sind. Gewerbetreibende können mit Bezeichnungen wie .shop oder .kaufen auf den Charakter ihrer Webseite hinweisen. Gleichzeitig sorgen eindeutige Branchennamen wie .auto oder .restaurant für zusätzliche Besucher auf der Internet-Präsenz.

„Für den künftigen Erfolg im Web werden die neuen Top-Level-Domains eine entscheidende Rolle spielen” so Robert Hoffmann, Vorstandssprecher der 1&1 Internet AG. „Eine gute Domain muss einprägsam sein und von Kunden leicht erinnert werden. Außerdem sind Suchmaschinen wie Google darauf optimiert, die relevantesten Ergebnisse prominent anzuzeigen. Spezielle Domains werden die Ergebnislistung und damit letztlich den Geschäftserfolg von Unternehmen stark beeinflussen”, erläutert Hoffmann weiter. Kunden, die bislang bei den einschlägigen .de-oder .com-Domains nicht mehr auf prägnante Domain-Namen zugreifen konnten, bieten die künftigen Domains eine Chance, diesen Nachteil wettzumachen. „Aber auch wer bereits eine eindeutige Adressendung besitzt, sollte sich seinen Namen in allen möglichen Varianten schützen, bevor ein Wettbewerber zugreift”, empfiehlt Robert Hoffmann. Dank der integrierten Weiterleitungsfunktion können alle bei 1&1 neu registrierten Domains einfach auf bereits bestehende Webseiten weitergeleitet werden, unerheblich bei welchem Provider sie derzeit betrieben werden.

Welche neuen Domain-Endungen zum eigenen Unternehmen passen, kann schon heute unter http://1und1.de/ntld geprüft werden. Das 1&1 Domain-Portal schlägt für die jeweilige Branche oder das individuelle Interessensgebiet relevante Internet-Adressen vor. Anschließend können die neuen Top-Level-Domains direkt kostenlos vorab reserviert werden. Sobald die gewählten Domain-Endungen zur Verfügung stehen, informiert 1&1 die Kunden automatisch. Bei der Preisgestaltung profitieren sie von den Größenvorteilen eines der weltweit führenden Hosting-Anbieter.