2. September 2013

1&1 startet neue Produktlinie für das Shared-Hosting

Umfassende Lösungen für anspruchsvolle Web-Projekte /// Mehr Leistung mit garantiertem RAM und internationalen CDN /// Neue 1&1 Prinzipien garantieren Kunden Support, Flexibilität und Zuverlässigkeit

Die 1&1 Internet AG stellt heute eine neue Hosting Produktlinie vor, die für höchste Performance und Flexibilität beim Hosten von Webseiten entwickelt wurde. Verfügbar als Linux- und Windows-Version bieten die neuen Produkte professionelle Entwicklerwerkzeuge, ein benutzerfreundliches WebApp Center, Kontrollmöglichkeiten für optimale Performance und ein erfahrenes Experten-Team für den Support rund um Top WebApps. Der Launch wird begleitet von der Vorstellung der neuen 1&1 Prinzipien für Hosting und eBusiness, welche den Kunden verbindliche Garantien für Support, flexible Verträge und Sicherheit für alle Hosting-Pakete zusichern. Die Anforderungen von Webseitenbetreibern wachsen stetig. Daher hat 1&1 seine Produkte im Shared Hosting überarbeitet, unter anderem können beliebte Open-Source Anwendungen künftig noch besser in Webprojekte integriert werden.

Ab dem Hosting Paket für 3,99 Euro, enthält das 1&1 App Center 40 beliebte 1&1 Click&Build Anwendungen mit zwei verschiedenen Installationsmethoden: „Safe Mode” oder „Free Mode”, sowie Neuigkeiten, Tipps und Infos über Top Apps. Der Safe Mode bietet dabei die Bequemlichkeit einer Managed Plattform: 1&1 kümmert sich um kritische Sicherheitsupdates und sorgt dafür, dass die Apps immer auf dem neuesten Stand sind. 1&1 eröffnet Entwicklern darüber hinaus im „Free Mode” die Möglichkeit, in ihren Apps externe, eigene Plug-ins, Themes oder Codes zu nutzen. Alle Apps können mit wenigen Klicks installiert werden. Kunden können jederzeit einfach vom „Safe Mode” in den „Free Mode” wechseln, sofern sich ihre Anforderungen ändern. Außerdem macht es 1&1 seinen Nutzern einfacher, App-basierte Webseiten für beste Ergebnisse zu optimieren.

Eine Sammlung von vorinstallierten Themes und Plug-ins für die 1&1 Top 5 Anwendungen (WordPress, Joomla!, Drupal, Typo3 und Magento) bietet sofort verfügbare Lösungen, um die mobile Ansicht, die Sicherheit und die Leistung zu verbessern. Die neue WebApp Bibliothek bietet zudem über 100 Anwendungen, die in Form von HTML-Code einfach eingebunden werden können. 1&1 Web Apps erleichtern, Inhalte komfortabel über Social Media zu teilen. Weiterhin kann das Erscheinungsbild der App individuell angepasst werden.

Technisch anspruchsvolle Nutzer erhalten im 1&1 Unlimited Plus Paket den direkten App-Expert-Support: Tipps und Hilfestellung von geschulten Experten für die Top 5 Apps sowie für MySQL und PHP. Einige Webseiten sind sehr ressourcenintensiv, sei es durch Traffic-Spitzen oder durch den Einsatz von anspruchsvollen Anwendungen wie Magento. Langsames Laden und unzuverlässige Webseiten bedeuten für den Besucher ein schlechtes Web-Erlebnis.

Shared Hosting von 1&1 sichert Online-Nutzern die gewünschte Performance, um Webseiten schnell zu laden und kurze Antwortzeiten und Datenbankabfragen zu garantieren. Künftig erhalten 1&1 Nutzer auf Wunsch kostenlos garantierte Webseiten-Leistung durch 2GB RAM in ausgewählten Paketen. Dieses zugesicherte RAM bietet ein Leistungsniveau an, das den Ressourcen eines Servers entspricht. Die Bedeutung von mobilen Webseiten wird immer größer.

Der neue 1&1 MobileSitebuilder ermöglicht, komfortabel eine neue mobile Website zu erstellen oder eine bestehende Seite einfach in eine mobiloptimierte Version zu konvertieren. Das Tool ermöglicht eine benutzerfreundliche Anpassung von Links, Grafiken, Farben und Text. Es ist in den 1&1 Unlimited und 1&1 Unlimited Plus Paketen bereits kostenlos enthalten, kann von Kunden aber auch zu bestehenden Paketen hinzugebucht werden.

Um Shared Hosting Kunden eine erhöhte Geschwindigkeit bei der Auslieferung ihrer Webseiten an die Besucher zu ermöglichen, hat 1&1 ein CDN (Content-Delivery-Network) integriert. In diesem CDN werden statische Webseiten-Inhalte an 23 Orten auf der ganzen Welt zwischengespeichert, um die Übertragungswege zum jeweiligen Besucher zu verkürzen und die Webseite so schneller ausliefern zu können. Alle dynamischen Inhalte werden weiterhin direkt von 1&1 Servern geladen und alle Master-Kopien verbleiben in den sicheren 1&1 Rechenzentren. 1&1 CDN ist in den 1&1 Unlimited und 1&1 Unlimited Plus Paketen bereits enthalten, Nutzer mit SSL oder mobilen Seiten können sich diese Funktion ebenfalls über ihr Control Center hinzubuchen.

„Viele glauben, dass Shared Hosting entweder Kompromisse bei der Geschwindigkeit bedeutet oder die Administration der App-basierten Webseiten komplex ist”, so Robert Hoffmann, CEO Hosting der 1&1 Internet AG. „Das neue Shared Hosting von 1&1 bietet einen einzigartigen modularen Ansatz, um eine optimierte Umgebung für ein Webprojekt zu erreichen – mit garantierter Leistung, Experten-Support und maximaler Sicherheit. Wir setzen damit erneut den Benchmark im Markt.”

1&1 stellt außerdem fünf neue 1&1-Prinzipien für Hosting und E-Business für Neu- und Bestandskunden vor. Mit „1-Test” garantiert 1&1 eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. „1-Klick” bedeutet, dass Kunden, deren Leistungsansprüche sich verändert haben, jederzeit ein Up- oder Downgrade durchführen können. Das Prinzip „1-Monat” garantiert, dass Kunden, die sich für keine Vertragslaufzeit entscheiden können, sich also nicht länger als einen Monat binden müssen. „1-Anruf” ist alles, was nötig ist, um mit einem Experten zu sprechen, rund um die Uhr, 7 Tage die Woche. „1-Gutes Gefühl” bedeutet, dass Kunden sich auf die maximale Verfügbarkeit ihrer Web-Präsenz verlassen können, da alle Webseiten von der Sicherheit und Zuverlässigkeit der Geo-Redundanz profitieren. Die 1&1 Shared Hosting Produktlinie startet ab 1,99 Euro im Monat. Nähere Informationen unter www.1und1.info.