31. August 2009

1&1 Highspeed-Internet

DSL-Highspeed mit bis zu 50.000 kBit/s jetzt bei 1&1 bestellbar /// Bis zu 25.000 kBit/s schon ab 39,99 Euro/Monat /// maxdome Video-Entertainment jetzt auch in HD-Qualität auf PC und Fernseher /// Großzügige Startguthaben und Online-Bestell-Vorteil für viele DSL-Tarife

Die 1&1 Internet AG startet im September ihr neues VDSL-Angebot. VDSL bietet im Vergleich zu bisher verfügbaren ADSL-Anschlüssen neben wesentlich höheren Download-Bandbreiten auch bis zu zehn mal schnellere Uploads. Erhältlich sind verschiedene Highspeed-Pakete mit bis zu 25.000 kBit/s und bis zu 50.000 kBit/s. Verfügbar sind sie derzeit schon in 53 kompletten Städten und in Teilen von über weiteren 550 Ortsnetzen. Das entspricht einer Verfügbarkeit von 33 % der deutschen Haushalte. Weitere Orte sollen in Zukunft erschlossen werden.

Schon für 39,99 Euro im Monat ist die neue „1&1 Doppel-Flat 25.000“ aus der Surf & Phone-Reihe buchbar. Ideal für Menschen, die hauptsächlich Surfen und Telefonieren möchten, bietet dieser Tarif eine Bandbreite von bis zu 27.800 kBit/s im Downstream und bis zu 5.000 kBit/s im Upstream. Und für lediglich 4,99 Euro monatlich (in den ersten drei Monaten gratis) lässt sich per „Speed-Option 50.000“ die Bandbreite auf bis zu 50.000 kBit/s erhöhen. Die hochwertige „1&1 Surf&Phone Box 50.000 WLAN“ ist für 0,- Euro in diesem Tarif enthalten.

Wer mehr aus seinem DSL-Anschluss herausholen möchte und sich für ein Angebot aus der High-End-Reihe „1&1 HomeNet“ entscheidet, erhält „1&1 DSL-HomeNet 50.000“ für günstige 49,99 Euro im Monat. Das innovative Kommunikationspaket mit Heimvernetzungs-Lösungen und Internet-Entertainment bietet eine Internet- und Telefonflatrate mit einer Bandbreite von bis zu 51.300 kBit/s im Downstream und bis zu 10.000 kBit/s im Upstream. Auch hier ist ein VDSL-fähiger „1&1 HomeServer 50.000“ für 0,- Euro enthalten, der über zwei USB-Anschlüsse und einen internen Speicher verfügt.

Der in allen HomeNet-Tarifen enthaltene gigantische Web-Speicherplatz von 1.000 Gigabyte für die zentrale Ablage eigener Fotos, Filme und Songs und eine an den HomeServer anschließbare externe Festplatte ermöglichen die Verteilung von Dateien im gesamten Heimnetzwerk. Auch vom Online-Speicher aus lassen sich Dateien direkt abrufen und auf Peripherie-Geräten abspielen, beispielsweise MP3s auf dem 1&1 AudioCenter. Der Upload und Zugriff auf den Online-Speicher ist jetzt durch den neuen „1&1 Beschleuniger“ in Verbindung mit einer externen Festplatte sehr performant, da die Festplatte Cache-Funktionen übernimmt und die Daten schnell aufnimmt und wiedergibt.

Nutzer der 1&1 HomeNet-Tarife können sich jetzt außerdem über ein ganz neues Entertainment-Erlebnis freuen: Das neue maxdome mediaCenter HD verfügt über einen HDMI-Ausgang und kann daher Filme in High-Definition-Qualität wiedergeben. Passend dazu bietet Deutschlands größte Online-Videothek maxdome ab sofort rund 200 attraktive HD-Videos, die zukünftig fortwährend ergänzt werden. Das neue maxdome mediaCenter HD, das außerdem für zukünftige IP-TV-Anwendungen vorbereitet ist und über einen 8 GB großen internen Speicher verfügt, ist für 1&1 HomeNet-Kunden auf Wunsch zum Preis von 99,99 Euro erhältlich. Nutzer, die noch nicht über ein HD-fähiges Fernsehgerät verfügen, können auch weiterhin das bisherige mediaCenter mit Scart-Ausgang für 69,99 Euro bestellen.

Bei den neuen Surf&Phone- und bei den 1&1 DSL-HomeNet-Tarifen wird der optionale UMTS-Stick der 1&1 Sofort-Start-Option jetzt gratis und ohne Vertragsbindung angeboten. Zudem erhalten Neu-Besteller bei vielen DSL-Tarifen großzügige Startguthaben von bis zu 200 Euro. Bei Online-Bestellung gibt’s zusätzlich einen 20-Euro-Bonus. Die neuen Highspeed-Pakete können ab sofort unter www.1und1.de/dsl bestellt werden. Kunden, die bereits 1&1 DSL nutzen, erhalten in den nächsten Tagen eine Vorregistrierungsmöglichkeit über ihr 1&1 Control-Center.