28. November 2007

MailXchange macht’s mobil

Kommunikations-Suite von 1&1 jetzt mit Push-Mail-Client /// Mails, Termine und Kontakte automatisch per Push aufs Handy /// Neu- und Bestandskunden profitieren von neuem Tarifmodell und von verbesserten Leistungsmerkmalen

Nutzer des Kommunikationsdienstes 1&1 MailXchange können ab sofort auch per Handy auf E-Mails, Termine, Adressen und Aufgaben zugreifen – und das dank Push-Service sogar in Echtzeit. Gleichzeitig hat die 1&1 Internet AG den Funktionsumfang der MailXchange-Postfächer erweitert und ein attraktives neues Tarifmodell eingeführt.

Im 1&1 Control Center können MailXchange-Nutzer einen kostenlosen Software-Client für alle Smartphones und Pocket-PCs mit den Betriebssystemen Windows Mobile 5.0 und Windows Mobile 6.0 herunterladen. Damit lassen sich E-Mails, Termine, Kontakte und Aufgaben des MailXchange-Postfachs automatisch mit dem Mobiltelefon synchronisieren. Voraussetzung ist ein datenfähiger Mobilfunktarif. Der neue Dienst steht allen Nutzern von 1&1 MailXchange zur Verfügung, bereits bestehende MailXchange-Postfächer werden im Laufe des Dezembers umgestellt. „

„Mit unserer neuen Mobilfunkschnittstelle zieht MailXchange endgültig mit den Konkurrenten am Markt gleich“”, sagt Andreas Gauger, Vorstandssprecher der 1&1 Internet AG. „„Vor allem Freiberufler, kleine Firmen und Außendienstmitarbeiter profitieren von unserer Kommunikationssoftware, die vollständig auf Open-Source-Software basiert.”“

Alle MailXchange-Nutzerkonten enthalten künftig kostenlos den Outlook Connector, mit dem MailXchange in MS Outlook eingebunden werden kann, sowie einen Speicherplatz von 5 Gigabyte für Mails. Anwender können innerhalb eines Vertrages eine beliebige Anzahl von Postfächern bestellen. Auch externe E-Mail-Adressen – zum Beispiel mit der Domain der Firmen-Homepage – können künftig mit MailXchange genutzt werden. Firmen können die für sie passende Anzahl von Postfächern nach einem günstigen Staffelpreismodell buchen. Ein einzelnes MailXchange-Postfach kostet 4,99 Euro im Monat, ab 5 Anwendern beträgt der Preis je Postfach 3,99 Euro, ab 25 Anwendern 2,99 Euro und ab 100 Anwendern nur noch 1,99 Euro.

1&1 MailXchange verbindet die Verwaltung von persönlichen E-Mails, Terminen, Adressen und Aufgaben mit umfangreichen Funktionen zur Team-Arbeit und Dokumentenverwaltung. Anwender können mit jedem Internet-Browser, mit Microsoft Outlook und jetzt auch mit dem Handy auf ihre persönlichen Daten zugreifen. Neben dem E-Mail-Speicherplatz steht jedem Anwender zusätzlich ein persönlicher Datenspeicher von 2 Gigabyte zur Verfügung. Dokumente können in verschiedenen Bearbeitungs-Versionen abgelegt und ebenso wie Adressbücher, Terminkalender und Aufgaben auch für einzelne Nutzer oder ganze Teams freigegeben werden.

Für den einfachen Zugriff auf die gespeicherten Dateien mit dem Windows Explorer steht außerdem ein kostenloser WebDAV-Client zur Verfügung. Den Software-Client für die Synchronisierung der persönlichen Daten mit dem Handy hat 1&1 gemeinsam mit dem führenden Anbieter von Mobile 2.0 Messaging-Lösungen mit Open-Source-Software, Funambol, entwickelt. Grundlage von 1&1 MailXchange ist die preisgekrönte Smart-Collaboration-Technologie von Open-Xchange.