13. März 2002

Nach erfolgreichem Start von Dot-info erhöht 1&1 Beteiligung an Afilias

1&1 hat Anteil an der weltweit tätigen Vergabestelle für .info von 5 auf 8,6 Prozent erhöht /// Positive Bilanz nach Einführungsphase: Jede fünfte Dot-info Adresse über 1&1-Gruppe registriert /// 1&1 gehört im Domaingeschäft zur Weltspitze

Die 1&1 Internet AG hat ihren Anteil an Afilias, Inc., der Vergabestelle für die neuen Internetadressen .info, deutlich erhöht. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung wurde die Unternehmensbeteiligung auf 8,6 Prozent aufgestockt. Damit gehört der erfolgreiche deutsche Internet-Provider zu den weltweit größten Anteilseignern der neuen Vergabestelle. Innerhalb der 1&1-Gruppe wird die Beteiligung an Afilias von der 100%igen 1&1-Tochter Schlund + Partner AG gehalten, eines der fünf weltweit führenden Unternehmen für Domain-Registrierungen. Das Konsortium Afilias war am 16.11.2000 von ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) als zentrale Vergabestelle für die weltweit einzige neue unbeschränkte Domain Dot-info lizensiert worden.

Bereits während der Einführungsphase hatten Internet-User rund 350.000 Adressen mit der neuen Endung registriert. Mehr als 20 Prozent aller weltweiten Registrierungen erfolgten über die 100%ige 1&1-Tochter Schlund + Partner AG. „Afilias vereint das geballte Know-how der weltweit 15 größten Internetregistrare. Dadurch ist es gelungen, .info zu einem starken internationalen Wettbewerber des eher US-zentrierten .com entwickeln,” bilanziert 1&1-Vorstandssprecher Andreas Gauger. „Der erfolgreiche Start von Dot-info mit bereits einer halben Million Registrierungen bestätigt unsere Strategie”, stellt Andreas Gauger befriedigt fest. „Damit decken wir die Wertschöpfungskette beim Webhosting nun vollständig ab, was uns deutliche Wettbewerbsvorteile gegenüber unseren Wettbewerbern verschafft.”. Besonders zufrieden zeigt sich Andreas Gauger mit die Einführung der neuen TLDs in Deutschland und meint: „Die massive PR- und Werbe-Kampagne machte deutsche Internet-Nutzer frühzeitig auf die Chance aufmerksam, eine attraktive Domain im noch freien Namensraum zu erhalten.” So entfielen von weltweit 472.433 .biz Registrierungen 23.833 auf die Kunden von Schlund + Partner.

Übertroffen wurde dieser Erfolg durch die in Deutschland besonders beliebte gTLD .info. Hier lag Schlund + Partner mit 94.334 Registrierungen und 14% Marktanteil in 2001 sogar auf Platz eins und vor dem Giganten NSI, der 8,5% der inzwischen 663.733 weltweiten .info-Domains registrierte. Afilias wurde von ICANN als Registry für die neue Top-Level-Domain ausgewählt. Das Konsortium wurde im September 2000 von 19 ICANN-Registraren gegründet, die im letzten Jahr insgesamt mehr als 10 Millionen internationale Domains weltweit registriert haben. Darüber hinaus bieten sie eine große Bandbreite von Internet-Services an wie die Registrierung landesspezifischer Domains, Web-Hosting und ISP-Services. Von den Gründungsmitglieder sind zehn in Europa tätig. Neben der 100%igen 1&1-Tochter Schlund + Partner AG gehören zu Afilias: 1stDomain.net, a division of G+D International LLC; Corporate Domains, Inc.; Domain Bank, Inc.; DomainInfo AB; DomainPeople, Inc.; Domain Registration Services, Inc.; Enter-Price Multimedia AG (EPAG); Global Media Online, Inc.; Internet Council of Registrars (CORE); Netnames International Ltd; Network Solutions, Inc. Registrar Operations; Polar Software Ltd. d/b/a Signdomains.com; PSI-USA, Inc.; Register.com; SiteName.com LLC; Speednames, Inc.; Tucows, Inc.