11. Mai 2000

1&1 Internet senkt Domain-Preise dramatisch

PureTec senkt Einrichtungspreis für Domainnamen um 25 Prozent – Über 50 Prozent Preisvorteil bei internationalen Domains – Einrichtungspauschale deckt auch zusätzliche internationale Domain ab – Eigener Domainname für nur noch 39 Pf pro Monat – Kostenloser Wechsel von anderen Providern

1&1, seit drei Monaten in Folge beim DENIC der Internet-Provider mit der höchsten Zahl verkaufter Domains, senkt jetzt erneut dramatisch die Preise. Die einmalige Einrichtungspauschale für .de-Domainnamen fällt um 25 Prozent auf nur noch DM 29,-.

Auch die weltweit gefragten Domains mit den Endungen .org, .net und .com werden beim einzigen deutschen Registrar für diese Adressen noch günstiger. Ihre Einrichtung erfolgt jetzt bei jeder .de-Anmeldung ohne Aufpreis. Den monatlichen Preis für die internationale Domain senkt 1&1 sogar um mehr als 50 Prozent auf DM 1,99. Wettbewerbsvorteile durch das starke Wachstum verbunden mit Qualitäts- und Kostenvorteilen aus dem eigenen Hochleistungs-Rechenzentrum gibt 1&1 damit direkt an die Kunden weiter.

In Karlsruhe betreibt 1&1 über seine Tochtergesellschaft Schlund + Partner AG eines der leistungsfähigsten Webhosting-Zentren in Europa. Schon ab 39 Pfennig pro Monat lässt sich bei 1&1 jetzt der eigene Domainname für den persönlichen Web-Auftritt reservieren. Gleichzeitig mit der deutlichen Preissenkung wird der Leistungsumfang der 1&1 PureTec-Pakete nochmals erweitert. Bei jeder Anmeldung gibt es au-ßerdem ein wertvolles Softwarepaket dazu, das neben vielen nützlichen Tools und Programmen NetObjects Fusion 4.0 und Picture Publisher beinhaltet.

„Der Wettbewerb von Hosting-Dienstleistungen bringt für die Anwender immer mehr Vorteile”, meint Andreas Gauger, Vorstandssprecher der 1&1 Internet AG. „Die Mark ist im Internet heute mehr wert denn je: neue, intelligentere Paketangebote, Support rund um die Uhr und Hochverfügbarkeit dank modernster Rechenzentrumstechnik zu immer günstigeren Preisen.”