24. Februar 2000

1&1 schafft mit PureTec Mehrwert für Internet-Nutzer

Registrierung internationaler Domains in allen PureTec-Angeboten integriert – Wechsel von anderen Providern zu PureTec kostenlos und ohne Verlust der Domain möglich – umfangreiches Starthilfe-Software-Paket inklusive

1&1 nimmt seinen Puretec-Kunden ab sofort das komplizierte und zeitraubende Anmeldeverfahren ihrer Web-Site für verschiedene Länderkürzel bei den offiziellen Vergabestellen ab. Bisher mussten Web-Site-Betreiber und Homepage-Besitzer gleich mit mehreren Registrierungsstellen in Verbindung treten, wenn ihr Web-Angebot außer unter der .de-Domain auch unter anderen Kürzeln erreichbar sein sollte.

Der Internet-Application-Provider aus Montabaur bietet neben den deutschen .de-Präsenzen zusätzlich die Registrierung von internationalen Adressen an. Wer beispielsweise den gesamten deutschsprachigen Raum im Web erreichen will, kann nun auch Domains für Österreich (.at) und die Schweiz (.ch) registrieren lassen. Für weltweite Kontakte eignen sich besonders die Endungen .com für kommerzielle Unternehmen, .net für Internet-Dienstleister oder .org für Organisationen.

Statt der von anderen Providern oft geforderten Vorauszahlungen der Registrierungskosten für bis zu zwei Jahre rechnet 1&1 bei PureTec monatlich ab. Eine .com-, .net- oder .org-Domain kostet vier Mark im Monat. Dazu kommt eine einmalige Einrichtungspauschale von 99 Mark pro Domain. .at- und .ch-Domains sind für acht Mark monatlich plus einer einmaligen Einrichtungspauschale von 199 Mark zu haben. Auch der Provider-Wechsel zu 1&1 ist problemlos und kostenlos möglich. 1&1 übernimmt die Bearbeitung des sogenannten KK-Antrags bei DENIC. Neukunden bei PureTec, die mit einem KK-Antrag mit ihrer Domain wechseln wollen, sparen die einmalige Ein-richtungspauschale von 39 Mark für die .de Domain.

Alle Neukunden bei 1&1 Puretec erhalten zusätzlich ein umfangreiches Softwarepaket als Internet-Starthilfe für den dauerhaften Erfolg ihrer Internet-Präsenz. Das Paket beinhaltet: „Dieses Gesamtpaket mit sinnvollen Applikationen rund um die Internet-Präsenz unterstreicht den Anspruch von 1&1, mehr zu sein als ein gewöhnlicher Internet Service Provider”, erklärt Andreas Gauger, Vorstandssprecher der 1&1 Internet AG. „Mit unserem eigenen Internet-Rechenzentrum und unserer hochqualifizierten Entwicklungsmannschaft beweisen wir erneut, der führende europäische Internet-Application Provider zu sein.”